Whistler Winter Saison – Kids Unterricht, Ski Tour und das Warten auf…

… den großen SCHNEEsturm!
Ja, das Skigebiet ist zwar geöffnet und da es eine ganze Woche mit bis zu -25 C richtig kalt war konnten die Pisten gut beschneit warden, ABER auf den berühmten Tiefschnee müssen wir WARTEN!

Seit ca. 2 Wochen ist die Wintersaison in Whistler eröffnet. Ich hatte meinen ersten Kinderunterricht, gute Trainingstage und meine WG im Mitarbeiterhaus ist jetzt vollständig.

Vor ein paar Tagen ist unser letzter Roomie in die 4er Männer WG in Whistler eingezogen. Mit Hurley aus Neuseeland, der im Rodelpark von Whistler arbeitet, sind wir jetzt vier verschiedene Nationen. Patrick aus Ontario (Canada) arbeitet als Hausmeister, Phil aus Dublin (Ireland) hat eine Stelle in der Skischule und arbeitet mit den Bambinis und ich aus Barchfeld (Deutschland) Skilehrer ;-). Ich finde es übrigens richtig gut, dass ich fast nur noch mit Englisch Muttersprachlern zusammenhänge. Mir fällt es schon fast schwer die Deutschen Sätze richtig zu bilden.

Ansonsten versuche ich es in diesem Artikel mal ein bisschen kurz zu fassen, was so passiert ist.

Wir hatten Einfuehrungstage von der skischule und morgen am 16. startet dann das stressige Ferienprogramm mit viel Unterricht.
Letzte Woche ist mir im Training auf einer Piste die Bindung meines neuen Skies gebrochen und die Bremse hat nicht funktioniert, sodass der Ski selbststaendig die Piste runter raste und an einem Felsen endete. Der Ski ist jetzt auf dem Weg zum Hersteller und ich sollte Garantie darauf haben und einen neuen ski bekommen. Die Situation habe ich letztens mal genutzt um meinen erworbenen Retro 210 cm Ski zu testen. Komplett anderes Fahrverhalten aber man kann sich daran gewoehnen. Ansonsten ist alles wunderbar schoen hier und ich freue mich auf Weihnachten. Wahrscheinlich werde ich arbeiten muessen aber ist ja nur tagsueber. Am Wochenende bekomme ich Besuch von Marion von Vancouver Island die auf dem Weg zu ihrer Familie in Calgary hier in Whistler fuer einen Tag zum Skifahren anhalten wird.

Ansonsten lasse ich dieses mal die Bilder für sich sprechen:

Liftauffahrt durch die Wolken

Liftauffahrt durch die Wolken

Grüße vom Berg, eh ich meine Paradies.

Grüße vom Berg, eh ich meine Paradies.

Sonnenuntergang auf dem Dach der Welt!

Sonnenuntergang auf dem Dach der Welt!

Die Bindung meines neues skin ist ohne Grund gebrochen und der ski ungebremst auf einen Felsen geknallt. Garantiefall, der ski ist auf dem weg zum Hersteller und ich sollte einen neuen bekommen.

Die Bindung meines neues skin ist ohne Grund gebrochen und der ski ungebremst auf einen Felsen geknallt. Garantiefall, der ski ist auf dem weg zum Hersteller und ich sollte einen neuen bekommen.

Ersatzski im Power - wirklich retro. 207 cm Voll P60

Ersatzski im Power – wirklich retro. 207 cm Völkl P60

Inukshuk - Zeichen für sicheres reisen der kanadischen Ureinwohner

Inukshuk – Zeichen für sicheres reisen der kanadischen Ureinwohner

Aufstieg zum Gletscher mit den Touring ski.

Aufstieg zum Gletscher mit den Touring ski.

Auf meiner ersten Ski Tour mit einem Kanadier auf dem Blackcomb Gletscher

Auf meiner ersten Ski Tour mit einem Kanadier auf dem Blackcomb Gletscher

Meine Ski angestrahlt auf der Dorfbrücke

Meine Ski angestrahlt auf der Dorfbrücke

Wohnzimmer in dem Mitarbeiter Apartment mit Fahnen dekoriert

Wohnzimmer in dem Mitarbeiter Apartment mit Fahnen dekoriert

Ansonsten geht es mir hier wirklich gut. Das einzige was ich ein bisschen vermisse sind die traditionelle Küche und Freunde/Familie…

Ganz liebe grüße, euer paul.